Alltagsküche: Reibekuchen mit Apfelmus

Vor ein paar Tagen habe ich eingekauft. Unter anderem für zwei Rezepte, die uns die Tage bis zum Ende der Woche mit warmen Speisen versorgen sollten. Doch irgendwie kam immer was dazwischen.

Mit zwei Kindern wird improvisiert und nicht immer geplant. Ein Rezept haben wir geschafft. Die Zutaten für das zweite liegen noch heute da – werden aber nachher verkocht. Sicher. Ganz sicher.

Das sollte gestern eigentlich schon der Fall sein. Doch dann erzählte sie, dass sie ein tolles Rezept für Reibekuchen bekommen hatte. Hatten wir auch lange nicht mehr. Könnte man ja wieder. Schmeckt bestimmt auch dem Großen.

Nachdem ich den Großen von der Tagesmutter abgeholt hatten, gingen wir also noch fix in den Supermarkt, besorgten weitere Zutaten für ein weiteres Rezept. War lecker. Und wie.

Reibekuchen mit Apfelmus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.